Kreiswahlprogramm der CDU

Kreiswahlprogramm-2018-2023-Entwurf

Anpacken für unsere Heimat von morgen

Was uns stark macht

Wer sich in der Welt umsieht, wird erkennen, dass die Lebensverhältnisse in Deutschland so gut sind wie in nur wenigen Ländern. Dies ist der Verdienst der Menschen, die hier arbeiten und zur Gestaltung unseres Landes beitragen. Es ist aber auch das Ergebnis unserer klugen Politik in Deutschland und Europa.

Zur Gestaltung der Lebensbedingungen trägt die Kommunal- und Kreispolitik viel stärker bei, als uns zumeist bewusst ist. Straßen und Siedlungen, Kindergärten und Schulen, Kliniken und Rettungsdienste, öffentliche Verkehrsmittel und die Ansiedlung von Gewerbe, Ver- und Entsorgung – über all das und vieles mehr wird vor Ort entschieden, oder es bedarf zumindest der Mitwirkung der örtlichen Politik.

Wir erleben derzeit in vielen Bereichen Umbrüche – z.B. Arbeitswelt, Automatisierung, Informationstechnologie, Energiewandel, Demografische Entwicklung -, die Auswirkungen auf kommunaler Ebene bis hin zur persönlichen Lebensgestaltung haben. Daraus erwachsen neue Aufgaben und Herausforderungen, die die CDU in der kommenden Wahlperiode verstärkt aufgreifen wird. Wir möchten unseren Kreis Segeberg so gestalten, dass wir auch weiterhin hier vor Ort gut leben können und dass Menschen, die zu uns ziehen, hier eine Heimat finden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Standing Ovations für Winfried Zylka

Bad Segeberg – Mit Standing Ovations aller Fraktionen, Gästen und Mitgliedern der Verwaltung dankte der Segeberger Kreistag nach der letzten Sitzung dieser Wahlperiode seinem langjährigen Kreispräsidenten Winfried Zylka (CDU). Die offizielle Verabschiedung wird für Winfried Zylka und allen anderen Kreistagsmitgliedern, die nicht wieder in den Kreistag zurückkehren, am Donnerstag, 7. Juni um 18 Uhr im Kreissitzungssaal stattfinden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Senkung der Kreisumlage um 2%

Kreis Segeberg – Es soll den Dörfern und Gemeinden in diesem Jahr mehr Geld zur Verfügung stehen. Nach Erkenntnis der neusten Zahlen geht es dem Kreis Segeberg finanziell gut und kann Überschusse in Millionenhöhe erzielen. Da in der Vergangenheit bei finanziellen Engpässen die Gemeinden herangezogen wurden, ist man nun zu dem Entschluss gekommen, dass man in finanziell guten Zeiten den Gemeinden auch wieder etwas zurück geben kann. Die Linken und die Grünen haben dies nicht so empfunden und den Antrag abgelehnt. Mit Stimmen von CDU, SPD, FDP und der Wi-Se wurde die Kreisumlage um 2% gesenkt. Alexander Storjohann saß als Zuschauer im Kreistagssitzungssaal um sich ein Bild zu machen.

CDU stimmt für die Senkung der Kreisumlage.

Veröffentlicht unter Allgemein |